Der Daoismus ist Philosophie und Religion (wenn sie praktisch gelebt wird).

Neben dem Buddhismus und dem Konfuzianismus hat der Daoismus die Kultur Chinas maßgeblich geprägt.  

Er orientiert sich an der Natur als Ideal, sieht den Menschen als Bestandteil der Natur (nicht deren Herrscher) und lebt die Integration in die Natur unter Verzicht auf Intervention (Wuwei).

Der Daoismus beinhaltet u.a. die Lehre des Qi, des Yin & Yang, der 5 Elemente bzw. Wandlungsphasen, der acht Trigramme, die Bewegungskünste Taijiquan und Qigong sowie das Streben nach Unsterblichkeit.